Impressionen und Präsentationen der Abschluss-Tagung


Bei der Tagung zur Präsentation der Ergebnisse des FLIP-Projektes am 7. September 2017 in Berlin beteiligten sich alle sechs Teilprojekte mit Vorträgen und Thementischen.
Nach einer Begrüßung und Einführung in den Ablauf des Tages durch Simone Martinetz vom Fraunhofer IAO hielt Prof. Dr. Diane Robers von der EBS eine Key Note unter dem Titel »HR als Treiber der Digitalisierung«.
Stefanie Brzoska vom Bitkom und Alexander Schletz vom Fraunhofer IAO stellten anschließend in einem Vortrag das Kompetenz-Benchmarking des FLIP-Projektes unter dem Titel »Kompetenzbenchmarking als Impuls für Veränderung« vor.
Anschließend diskutierten die Teilnehmenden in zwei Runden an drei parallelen Thementischen die Ansätze und Ergebnisse der drei betrieblichen Teilprojekte aus FLIP:

  • Melanie Baierl, QSC AG: »Entwicklung eines innovationsförderlichen Führungsleitbildes«
  • Jennifer Bähner, Deutsche Telekom Service GmbH: »Heute bin ich Du! – Flexibilität durch Perspektivenwechsel«
  • Franziska Ludwig & Cathrin Frey, Fujitsu TDS GmbH: »Kompetenzbasierte Personalentwicklung – mitarbeiter- und unternehmensbezogen«

Die gesamte Tagung begleitete zur visuellen Dokumentation Katrin Faensen von Visual Facilitators. Dieses Bild ist das Ergebnis:

Sie können das ca. 20 MB große Bild als PDF-Datei herunterladen.

Am Ende der Veranstaltung wurden den Teilnehmenden »druckfrische« Exemplare des Praxisleitfadens Qualifizierung mitgegeben, um detaillierte Impulse für die weitere Anpassung der betrieblichen Personalarbeit auf den digitalen Wandel zu erhalten.
Die folgenden Bilder entstanden während der Tagung: